Brokkoli Sprossen ziehen – Mein erster Erfahrungsbericht

Brokkoli Sprossen ziehen: Ich interessiere mich schon seit einen längeren Zeitraum für die Zucht von frischen Sprossen und wollte endlich meinen ersten Versuch wagen. Wie ich bereits in meinen anderen Artikel beschrieb ist es aus meiner Sicht wichtig viele neue Sachen auszuprobieren, um so auch leckere Alternativen zu Milch und Fleisch zu gewinnen.

 

Was man zur Sprossenzucht benötigt

Was man zur Sprossenzucht benötigt

 

Bevor ich allerdings loslegen konnte bestellte ich mir eine Standardausrüstung von zwei Keimgläsern*, ein Sprossenhaus* und natürlich eine erste kleine Auswahl an Sprossen. Dazu zählen Alfalfa-, Brokkoli-, Mungbohnen- und Radieschensprossen. Bevor ich nun allerdings beginne und mehrere Sprossen gleichzeitig ziehe, entschied ich mich nach und nach die jeweiligen Sprossenarten auszuprobieren.

Mein erster Versuch – Brokkoli Sprossen ziehen

Zu Beginn entschied ich mich aus persönlicher Neugier für Brokkolisprossen. Diese benötigen nach einer durchschnittlichen Einweichzeit von 6 Stunden etwa 4-6 Tage, um erntefähig zu sein. Dieser Prozess sollte innerhalb eines Temperaturbereich von etwa 18-22° Celsius stattfinden. ( laut Verpackung )

Aller Anfang ist schwer – Endlich geht es los

Brokkoli Samen eingeweicht vorm Keimen

Brokkoli Samen eingeweicht vorm Keimen

Mein erster Versuch startet und ich fülle 1x Esslöffel Brokkoli Samen in ein Keimglas ( normale Gläser gehen natürlich auch ) und ließ diese über Nacht in etwas Wasser einweichen. Am nächsten Morgen füllte ich diese in den Sprossenturm um. Danach spülte ich jeweils morgens und abends mit etwas stillen Wasser und beobachtete wie alles zu wachsen begann. Bereits am ersten Tag konnte man schon erkennen das die ersten Samen zu keimen beginnen.

Brokkoli Sprossen Keimen Tag 2

Brokkoli Sprossen Keimen Tag 2

Tag 2 – Die Brokkoli Samen beginnen zu keimen

Am zweiten Tag erkennt man bereits schon deutlich das die meisten Samen keimen und bei einigen schon die ersten kleinen Wurzelhaare zu erkennen sind.

 

Brokkoli Sprossen Keimen Tag 3

Brokkoli Sprossen Keimen Tag 3

Tag 3 bis 4 – Brokkoli Sprossen ziehen ist leichter als gedacht

Die Sprossen gedeihen wunderbar und man erkennt die gelbe Farbe. Die Wurzelhaare, die ich bereits eben erwähnte, sind nun deutlich erkennbar. Viele verwechseln diese aber meistens mit Schimmelbildung und entsorgen ihre Sprossen noch vor der Ernte, obwohl dafür kein Anlass besteht. Mittlerweile wachsen sie auch in die Höhe.

Brokkoli Sprossen Keimen Tag 5

Brokkoli Sprossen Keimen Tag 5

Tag 5 – Die Brokkoli Sprossen bilden Chlorophyll

Nach bereits 5 Tagen ist es nun soweit und die Sprossen sehen bereits grün aus und haben nun den Farbstoff Chlorophyll gebildet der eine besonders hohen gesundheitlichen Einfluss auf uns haben soll. Damit sollten nun die Sprossen bereits Erntefähig sein. Ich habe den Sprossen allerdings etwas mehr Zeit gegeben und erst nach 7 Tagen geerntet.

Tag 6 bis 7

In den letzten zwei Tagen hat sich das Chlorophyll noch schön ausgebildet und sie haben bereits deutlich an Höhe gewonnen und schauen über die Sprossenschale hinweg. Nun ist es auch spätestens an der Zeit diese zu ernten. Ich schnitt die kleinen Sprossen mit einer Schere ab und verzehrte sie die nächsten zwei Tage über.

Brokkoli Sprossen ziehen - Sprossen nach 7 Tagen Keimzeit

Brokkoli Samen nach 7 Tagen Keimzeit

Und wie schmecken frische Brokkoli Sprossen?

Ich freute mich bereits wie ein kleiner Junge auf meine ersten fertigen Sprossen. Am Anfang war ich durchaus verwundert wie kräftig so etwas kleines doch schmecken kann. Man schmeckt eine deutliche Schärfe heraus die allerdings sehr angenehm ist. Erinnerte mich ein wenig an Merretich.

 

Wie geht es weiter?

Das war mein erster Versuch und ich habe trotz meiner eher schlechten Verhältnisse in der Wohnung ( wenig Platz, wenig Licht ) doch meine erste Zucht erfolgreich abgeschlossen. Als nächstes werde ich versuchen wie mir Mungbohnen gelingen und dann demnächst darüber hier auf meinen Blog berichten.

VeganOrk

Author: VeganOrk

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *